Buchtipp

Mädelsabend – von Anne Gesthuysen

Die 88-jährige Ruth und ihre Enkelin Sarah haben ein inniges Verhältnis – und beide stehen vor Beziehungskriesen, die sich nicht mehr einfach so unter den Teppich kehren lassen: Nach 65 Jahren steht die Ehe von Ruth und Walter vor dem Aus. Immer hat Ruth nachgegeben. Aber aus dem Seniorenheim Burg...

mehr lesen

Mehr als nur ein Traum von Elisabeth Büchle

Anfang der 60er Jahre: Die Fotografin Felicitas Jecklin erhält überraschend die Nachricht, ein Haus in Mississippi geerbt zu haben. Sie beschließt ein neues Leben im Süden der USA zu beginnen. Dort freundet sie sich gleich mit den Einwohnern an. Auch mit den schwarzen Nachbarn versteht sie sich gut. Dadurch macht...

mehr lesen

Makarionissi oder Die Insel der Seligen von Vea Kaiser

Griechischer Familienroman mit viel Temperament – Empfohlen von kfd-Zeitschrift „Frau und Mutter“ Die Suche nach Glück erzählt Kaiser mit fliegenden Worten und einer genauen Charakterzeichnung von Protagonisten, die der Leser zu lieben lernt. Das gemixt mit griechischen Sagengeschichten – die perfekte Sommerlektür! Aus „Frau und Mutter“: Was Großmutter Maria sagt,...

mehr lesen

Libellenschwestern – von Lisa Wingate

Avery Stafford, Tochter eines Senators und selbst erfolgreiche Staatsanwältin lernt bei einem Nachmittag in einem Seniorenheim die neunzigjährige May kennen. Die Fremde erkennt ihr Libellenarmband, ein Familienerbstück, und sie besitzt ein Foto von ihrer Großmutter. Als Avery ihre Großmutter nach May fragt, scheint in der an Demenz erkrankten Frau eine Erinnerung...

mehr lesen

Der letzte erste Blick von Bianca Iosivoni

Als Emery nach West Virginia zieht, um ihr Studium zu beginnen, möchte sie nur weit weg von zu Hause und weit weg von ihrer Vergangenheit sein. Sie möchte einen Neuanfang. Der Anfang ist schwer, da sie sich ein Zimmer mit dem nervigsten Kerl aller Zeiten teilen muss! Mit Mason gerät...

mehr lesen

Die Töchter des roten Flusses von Beate Rösler

Ein bewegendes Familienepos zwischen Deutschland und Vietnam: Erst spät macht die Juristin Tuyet Bekanntschaft mit Ihrer Heimat Vietnam. Als Kind vietnamesischer Eltern, wächst sie in Deutschland beim Vater und der deutschen Stiefmutter auf. Sie kommt im Alter von 29 Jahren zum ersten Mal nach Hanoi, die Stadt, aus der ihre...

mehr lesen

Willkommen bei den Friedlaenders! von Adrienne Friedlaender

Adrienne Friedlaender hat 4 Söhne und ihr Alltag ist mit ihnen, ihrer Arbeit und dem Haushalt ausgefüllt. Trotzdem beschließt die Familie einen Flüchtling bei sich aufzunehmen. Den Anstoß gibt ihr zwölfjähriger Sohn. Kurze Zeit später zieht Moaaz, ein syrischer Flüchtling, bei ihnen ein. Moaaz ist sehr gut erzogen, er hilft...

mehr lesen

Memory Wall von Anthony Doerr – Buchtipp

Unser Leben, unsere Welt werden durch unsere Erinnerungen zusammengehalten. Was geschieht mit uns, wenn wir sie verlieren, und welche Möglichkeiten tun sich auf, wenn andere unsere Erinnerungen wiederbeleben können? Der 74-jährigen Alma Konachek, die in einem Vorort von Kapstadt lebt, widerfährt genau dies. Sie verliert ihr Gedächtnis. Unbekannte brechen mehrfach...

mehr lesen

Die Perlenschwester von Lucinda Riley

Im 4. Teil der Reihe über die 7 Schwestern von Lucinda Riley wird die Geschichte von CeCe  d´Aplièse erzählt. Auch sie ist ein Adoptivkind wie ihre Schwestern. Als ihr Vater stirbt, hinterlässt er ihr einen Hinweis – in Australien soll sie nach einer Kitty Mercer suchen. Durch einen Bekannten fällt...

mehr lesen