Rabe Socke Party in Pfaffenhausen

Die Bücherei in Pfaffenhausen hat zu einer „Kleine-Rabe-Socke-Party“ eingeladen und 10 Mädchen und Jungen sind dieser Einladung gefolgt.

Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens des Kleinen Raben Socke hat der Thienemann-Esslinger-Verlag ein Materialpaket für 4 – 7 Jährige erarbeitet und die Mitarbeiterinnen der Bücherei haben daraus eine „rabenstarke“ Party vorbereitet.

Zu Beginn wurde die Geschichte aus dem Buch „Alles erlaubt? Oder immer brav sein – das schafft keiner“ vorgelesen. Danach musste jedes Kind seine Geschicklichkeit im „Krawall- und Radauspiel“ beweisen, indem es einen Luftballon über die Ziellinie balancierte ohne den Luftballon mit den Händen zu berühren. Anschließend wurden die Luftballons platzen lassen um an den Schokobon zu kommen, der im Luftballon versteckt war.

Nach dieser kleinen Stärkung malten die Kinder einen Socken für den kleinen Raben aus. Die Bilder wurden in der Bücherei aufgehängt und sind dort noch zu bewundern.

Beim „Quatschwörterspiel“ ging es darum möglichst viele Wortkreationen zu finden. Das war gar nicht so einfach und deshalb wurde zur „Großen Schokoladenschlacht“ gerufen. Beim Topfschlagen konnten sich die Kinder austoben und bekamen zur Belohnung einen Schokoriegel.

Wieder gestärkt konnte der letzte Party-Punkt angegangen werden. Das Ergebnis der Bastelarbeit war ein „Kleiner-Rabe-Socke-Hampelmann“, den die Kinder mit nach Hause nehmen durften.

Wie es bei Geburtstagsfeiern üblich ist, gab es auch Kuchen und Getränke. Nachdem jedes Kind von S„Sockes Super Ringelkuchen“ genascht hatte machte es sich gestärkt und müde auf den Heimweg.

Sockes super Ringelkuchen genascht hatte, machte es sich gestärkt und müde auf den Heimweg.

Kinder malen die Socke aus